Blog

Home » Blog

Titel im Meta-Tag <title> gut und treffend schreiben

Wie auch SEO-Einsteiger gut wissen, werden die Titel, die im oberen Teil der Suchergebnis-Snippets erscheinen, aus dem Inhalt des Meta-Tags <title> erstellt. Dieser Meta-Tag ist aus folgenden Gründen wichtig:

  • er hat die größte Wertigkeit für Suchmaschinen
  • dessen Inhalt bildet den merkbarsten Teil vom Snippet im Suchergebnis
  • das ist die beste Position für eine kurze Beschreibung des Website-Schwerpunktes

Sie können wohl sagen, dass unsere Tipps zum Teil sonnenklar sind. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass jede Liste mit Verbesserungsvorschlägen ein paar Ideen enthält, die man probieren sollte.

1. Reihenfolge der Keywords im Titel

Der Meta-Tag <title> ist gut geeignet, um die besten Keywords der Seite zu unterbringen. Die Suchmaschinen bewerten ja oft die Wörter im Titel in Richtung vom Anfang zum Ende des Satzes. Auch die Benutzer lesen Texte von links nach rechts. Wenn Sie einen Titel erstellen, macht es somit Sinn, Keywords in den Titel einzufügen und die wichtigsten Keywords jeweils am Anfang des Titels zu platzieren.

Hier müssten Sie natürlich einen vernünftigen Ausgleich dazwischen finden, dass Sie einen Titel erstellen wollen, der Ihre Seite auf die obersten Positionen bringt, und dass er von Usern als normal wahrgenommen werden sollte. Daher muss Ihr Titel allerdings in einfachen und klar verständlichen Worten formuliert sein.

2. Website-Namen am Ende schreiben

Wie bereits erwähnt, ist die Wertigkeit der Begriffe im Titel absteigend in Richtung vom Anfang zum Ende. Aus diesem Grund verschieben Sie sowohl bei automatischer als auch bei manueller Erstellung von <title> den Website-Namen am besten ans Ende. In einigen Fällen können Sie diese Regel aber nicht beachten – wenn für Sie z.B. Brand-Anfragen (Suche nach Firmennamen, Markennamen etc.) wichtig sind. Manchmal ist es auch besser, wenn Sie den Website-Namen aus <title> überhaupt ausschließen.

3. Maximal 70 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nutzen

Die Suchmaschinen mögen nicht zu lange Texte im Tag <title>. Nach einer bestimmten Zeichenlänge sinkt die Wertigkeit von weiteren Keywords auf beinahe Null.

Darüber hinaus haben die Snippets im Suchergebnis einige Grenzwerte, ab welchen der Titel einfach abgeschnitten wird. Somit verringert sich die Anzahl der Klickraten für solche Titel. Handeln Sie also am besten im sicheren Bereich von 70 Zeichen und vergessen Sie nicht, dabei auch die Leerzeichen mitzuzählen.

Da die Entwickler von Suchmaschinen häufig mit der optischen Gestaltung der Suchergebnisse rumspielen, kann sich die zulässige Titellänge manchmal ändern. Aktuell weist die sicherste Option eine Länge von 65 bis 70 Zeichen auf.

4. Stopp-Wörter möglichst selten gebrauchen

Als Stopp-Wörter werden in diesem Fall die Wörter bezeichnet, welche für die Rangordnung der Seiten gar nicht relevant sind. In grammatischer Hinsicht werden Substantive und Verben als die wichtigsten Keywords betrachtet, dann kommen Adjektive. Sie können andere Wörter ruhig für Stopp-Wörter halten. Z.B.:

  • Possessiv- und Demonstrativpronomen (mein, sein, jener, dieser);
  • disjunktive und adversative Konjunktionen (entweder ... oder, aber, hingegen, dafür);
  • Partikel (doch, vielleicht, ziemlich, eben).

Diese schönen Wörter bereichern unsere Texte, wenn sie angemessen gebraucht werden. Jedoch sind sie in den Titeln der Seiten in der Regel überflüssig. Schreiben Sie am besten kurz gefasste und aussagekräftige Titel, ohne solche Stopp-Wörter zu nutzen.

5. Die wichtigsten Keywords des Titels im Text wiederholen

Die Suchsysteme kämpfen schon seit langem erfolgreich mit primitiven Ranking-Manipulationen, indem sie die Seitentitel mit den Inhalten der Seiten vergleichen. Damit die Keywords im Tag <title> funktionieren, müssen sie auch im Lauftext der jeweiligen Seite stehen. Somit informieren Sie die Suchmaschine, dass Ihr Titel den Inhalt der Seite wirklich beschreibt.

Vergessen Sie nicht: Seit Neuestem überschreibt Google den Inhalt des Tags <title> beim Suchergebnis-Snippet, wenn sie meinen, dass dessen Inhalt nicht hinlänglich relevant ist. Erledigen Sie es am besten gleich so, dass die Suchmaschine den Titel nicht nachträglich nach ihrem Ermessen überabeitet. Es kann ja sein, dass das Ergebnis dieser Überarbeitung Ihnen dann nicht gut gefällt.

6. Jede Webseite muss einen eindeutigen Titel haben

Diese Empfehlung ist selbstverständlich, wird aber zugleich oft nicht beachtet. Eine seriöse und durchgedachte Website darf in der Tat keine gleich benannten Seiten haben. Die Suchmaschinen halten doppelte Titel für das Merkmal einer minderwertigen Website.

7. Genaue Wiederholung des Textes von <title> im Meta-Tag <h1> vermeiden

Der Text im Meta-Tag <title> muss vom Text in <h1> abweichen. Die beiden Texte beschreiben zwar die Grundidee der Seite, der erste dient aber zur Erstellung des Snippets im Suchergebnis und beim zweiten geht es um die Überschrift des Textes, die der Benutzer auf der aufgerufenen Seite sieht. Gerade so werden sie von Suchmaschinen differenziert, daher enthalten viele SEO-Tools bei gängigen CMS ein spezielles Feld, über welches man den Inhalt für <title> definieren kann.

Da auch der Inhalt des Tags <h1> von den Suchmaschinen beim Ermitteln des Seitenrankings berücksichtigt wird, verlieren Sie die Möglichkeit, die Synonyme von Keywords zu verwenden, wenn Sie einfach den Text aus <title> wiederholen. Dies heisst aber nicht, dass Sie einen ganz anderen Titel erstellen müssen. Versuchen Sie jedoch, es möglichst anders zu formulieren und ggf. sinnverwandte Wörter zu nutzen.

8. Der Titel darf keine reine Aufzählung von Keywords sein

Wenn Sie versuchen, möglichst viele Keywords im Titel zu gebrauchen, betrachten die Suchmaschinen es als Spam-Merkmal. Falls sie auch andere Spam-Merkmale auf Ihrer Webseite finden, wird es entsprechend bestraft: Solche Seite kann auf niedrigere Positionen im Suchergebnis verschoben oder sogar überhaupt aus dem Index ausgeschlossen werden.

Fazit:

Im Idealfall soll der <title>-Titel der Seite kurz gefasst sein, die wichtigsten Keywords und keine überflüssigen Wörter enthalten sowie den Inhalt der Website präzise beschreiben. Ein solcher Titel hilft Ihnen dabei, die Positionen Ihrer Website im Suchergebnis wesentlich zu erhöhen.

0 Kommentare

Die Kommentare werden nach Moderation veröffentlicht

Haben Sie eine Idee oder ein Projekt? 

Rufen Sie uns einfach jederzeit an!