Blog

Home » Blog

Landingpage, die funktioniert

Wenn Sie wissen, wie Sie eine gute Landigpage erstellen, können Sie erzielen, dass die Benutzer auf Ihrer Website wesentlich mehr gewünschte Aktionen vornehmen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Design-Elemente für eine gute Landingpage.

Was ist eine Landingpage?

Bestimmen wir zuerst, was der Begriff „Landing page“ bedeutet:

  • In technischer Hinsicht geht es bei Landingpage um eine Seite, welche aus den gleichen Elementen wie auch eine übliche Webseite besteht (Text, Bilder, Video etc.)
  • In Business-Hinsicht  ist es eine Seite, die den User zur gewünschten Handlung (zum Kaufen bzw. Anmelden) anregt
  • Aus der Sicht des Benutzers handelt es sich um eine Seite, auf welche er via Link von einer anderen Site (Suchmaschine, Twitter, beim Klick auf Banner) gekommen ist

Eine Landingpage wird aus den folgenden drei Gründen am häufigsten erstellt:

  • den User dazu anzuregen, sich zu registrieren oder einen Newsletter zu abonnieren;
  • ein konkretes Produkt in einer konkreten Situation (Verkauf oder Werbeaktion) zu verkaufen
  • den User zu motivieren, eine Software herunterzuladen oder zu installieren

Ansätze zur Entwicklung einer erfolgreichen Landingpage

Nun möchten wir auf die Komponenten oder Merkmale einer guten Landingpage näher eingehen.

Call-to-Action (Handlungsaufforderung)

Ein Call-to-Action lässt den Benutzer eine konkrete Handlung vornehmen. Beispiel: „Unseren Newsletter jetzt abonnieren!“. Oft fordert Call-to-Action den User auf, ein Element auf der Seite (Link bzw. Button) anzuklicken oder ein Formular auszufüllen.

Unsere Empfehlungen:

  • Treffend formulieren. Sagen Sie dem User konkret, was er machen müsste und was dann geschieht.
  • Nicht zu viele Calls-to-Action nutzen. Hat die Website wenige Calls-to-Action, kann man darauf konzentrieren, dass der Benutzer die gewünschte Aktion möglichst schnell vornimmt.
  • Buttons einsetzen. Buttons gehören zu konventionellen Elementen, jeder Benutzer weiß ja, dass man einen Button anklicken kann. Ein Button mit gutem Design lässt Call-to-Action besser auffallen.
  • Weitere Informationen ggf. zur Verfügung stellen. Gerade diese Informationen überzeugen den User, die gewünschte Aktion zu tätigen.

Titel

Eine gute Landingage muss einen aussagekräftigen Titel haben. Gerade der Titel zeigt dem Benutzer an, was er von der jeweiligen Seite erwarten kann und ob er auf dieser Seite richtig ist.

Denken Sie daran, dass der Titel lediglich dazu dient, den User auf der Seite möglichst lange verweilen zu lassen.

Überlegen Sie dabei, ob Ihr Titel hinlänglich interessant ist und ob er den Benutzer wirklich zum Weiterlesen motiviert.

Unsere Empfehlungen:

  • Einfache und kurze Titel schreiben. Lassen Sie den Benutzer keine Zeit verlieren, erklären Sie ihm gleich die Hauptidee, was ihm auf dieser Seite angeboten wird.
  • Design muss die Aufmerksamkeit des Users ziehen. Verwenden Sie eine größere Schrift und platzieren Sie den Titel an einer auffälligen Stelle – oben auf der Seite, wo er auch sein muss.
  • Nutzen Sie relevante Wörter. Verwenden Sie Wörter und Wortverbindungen, durch welche man zu Ihnen von Suchmaschinen kommen würde – nutzen Sie die h1- und h2-Tags für die Titel.

Einfachheit

Eine gute Landingpage muss maximal einfach sein. Der User kann sich verwirren und die Seite verlassen, wenn sie überladen ist: Je komplizierter die Landingpage ist, desto geringer sind die Chancen, dass der User gewünschte Aktionen vornimmt. Alles muss äußerst klar sein – verwenden Sie dabei nur die Elemente, die wirklich notwendig sind.

Unsere Empfehlungen:

  • Jedes Element der Seite muss den User zur Handlung anregen. Entfernen Sie überflüssige Elemente und Texte.
  • Die Landingpage darf nur einen wichtigen Call-to-Action haben. Das Ziel der Seite muss äußerst klar sein, es besteht darin, dass der User die einzige Aktion durchführen muss. Sonstige Aktionen müssen dazu dienen, dass man die wichtigste Aktion vornimmt.
  • Die Landingpage muss viel freien Raum haben. Eine überladene Seite wird den Benutzer eher abschrecken.

Blickbahn

Überlegen Sie gut die Blickbahn, um sicher zu sein, dass der Besucher alle Elemente der Landingpage sieht und durch Call-to-Action zur gewünschten Handlung motiviert wird.

Die geeignete Bahn beschleunigt die Informationsaufnahme und garantiert, dass der Website-Besucher den Call-to-Action im Endergebnis erkennt.

Unsere Empfehlungen:

  • Ordnen Sie die Elemente der Landingpage visuell logisch an. Legen Sie die Reihenfolge fest, in welcher die Elemente anzusehen sind und halten Sie diese Reihenfolge ein.
  • Nutzen Sie graphische Elemente. Pfeile, Icons und auffällige Bilder können dabei helfen, den Blick des Users auf den gewünschten Bereich auf der Seite zu richten.
  • Verwenden Sie Kontrastfarben für bestimmte Elemente der Webseite. Markante Elemente fallen auf und ziehen Aufmerksamkeit auf sich.

Relevanz

Benutzer kommen auf Ihre Landingpage aus verschiedenen Quellen, daher muss sie jeder Quelle gerecht sein. Wenn auf Ihrem Werbebanner z.B. steht, dass man beim Klick darauf ein iPad um das Zweifache günstiger kaufen kann, soll auch auf der Landingpage gerade iPad mit Rabatt angeboten werden.

Unsere Empfehlungen:

  • Erstellen Sie individuelle Landingpages pro Marketing-Kampagne. Machen Sie eine Werbekampagne mit Facebook, muss es auf der Landingpage jeweils ersichtlich sein.
  • Die Landingpage muss je nach Quelle geändert werden – integrieren Sie neue Inhalte, Promo-Codes und Calls-to-Action.

Ihre Landingpage darf kein Risiko für User darstellen

Die meisten riskieren ungern. Handeln Sie verantwortungsbewusst in allen Angelegenheiten, die Sicherheit, Vertraulichkeit und Betrügerei betreffen.

Unsere Empfehlungen:

  • Bieten Sie eine überzeugende Garantie an. Wenn Sie z.B. eine Ware verkaufen, sehen Sie die Retour-Möglichkeit vor, wenn Ihre Kunden mit ihrem Kauf nicht zufrieden sind.
  • Überlegen Sie, was der User evtl. bezweifeln kann, und überzeugen ihn vom Gegenteil. Erläutern Sie ausführlicher, wie man profitieren kann, wenn man die gewünschte Aktion vornimmt. Man macht sich am häufigsten Sorgen um Kosten, Zeit und Sicherheit.
  • Bieten Sie ggf. die Möglichkeit, Ihre Dienstleistung oder Ware gratis zu testen. Bieten Sie z.B. eine kostenpflichtige Leistung mit mehreren Tarifen an, sehen Sie einen gratis Tarif vor, wo man keine Kreditkarten-Daten angeben muss.

Defizit

Ein weiterer Weg, damit Ihre Landingpage effizient funktioniert – erwecken Sie den Eindruck, dass es mangelt. Hat der Besucher das Gefühl, dass das Angebot bald verschwindet oder der Preis nicht mehr so günstig sein wird, wird er dazu angeregt, die gewünschte Aktion gleich vorzunehmen.

Unsere Empfehlungen:

  • Schreiben Sie auf der Seite einen Text, der für Dringlichkeit spricht. Sagen Sie ausdrücklich, dass die Sonderrabatte bald nicht mehr gelten, sodass man sich gleich für Einkauf entscheidet.
  • Aktualisieren Sie dynamisch die Infos zu Defizit. So können Sie z.B. einen Zähler zeigen, der den verfügbaren Vorrat angibt.
  • Zeigen Sie auf Ihrer Website einen Timer mit der Laufzeit des Rabatts. Er motiviert Benutzer, den Einkauf nicht auf die lange Bank zu schieben.

Trust-Elemente

Sie können Benutzer auf verschiedene Weise überzeugen, dass die Nutzung Ihrer Website sicher und zuverlässig ist.

Verwenden Sie dafür z.B. Social Media als Beweise: Feed mit Tweets zu Ihrem Produkt, Referenzen von Ihren Kunden oder positive Meinungen über Sie auf anderen Websites z.B. in Blogs.

Es macht auch Sinn, Preise und Zertifikate zu zeigen, die Sie errungen haben.

Unsere Empfehlungen:

  • Publizieren Sie soziale Daten von etablierten und gut bekannten Web-Services. Gutes Beispiel: Anzahl von Likes auf Facebook.
  • Nutzen Sie Trust-Elemente, die Call-to-Action betreffen, und platzieren Sie diese direkt daneben.
  • Handeln Sie fair und ehrlich. Es macht keinen Sinn, falsche Bewertungen oder Meinungen von anderen Websites zu posten.

Fazit

Eine Landingpage dient dazu, den User zur gewünschten Aktion anzuregen. Folgen Sie unseren einfachen Empfehlungen, die oben aufgeführt sind, und Sie erstellen eine effiziente und erfolgreiche Landingpage. Unser Team unterstützt Sie ggf. gerne bei der Landingpage-Erstellung. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

0 Kommentare

Die Kommentare werden sofort veröffentlicht

Sie haben eine Idee oder ein Projekt — 

wir helfen Ihnen gerne weiter!